radfahren.verbindet

Am Mittwochnachmittag werden für die TeilnehmerInnen des 12. Österreichischen Radgipfels sechs verschiedene Exkursionen in und um Graz angeboten.

Sie können sich im Zuge Ihrer Registrierung für die Exkursionen anmelden.
Bitte beachten Sie, dass die Zahl der Plätze je Exkursion beschränkt ist. Es besteht die Möglichkeit Leihräder kostenpflichtig zu reservieren.

Fahrradtradition in Graz

Gemeinsame Fahrradfahrt über die Wilhelm-Fischer-Allee (allererster, von Spontis selbst aufgepinselter Radweg in Graz) in den Volksgarten (Standort der ersten Werkstätte von Johann Puch), weiter über die Köstenbaummühle (vormals Styria-Fahrradwerke) zum ehemaligen Einser-Werk mit anschließender Besichtigung des Johann Puch-Museums.

Smart City Graz – Stadt der kurzen Wege

Ein urbaner Nutzungsmix wird die Smart City Stadtentwicklungsgebiete im Grazer Westen als attraktiven und abwechslungsreichen Lebensraum auszeichnen. Ziel ist ein nachhaltiges Mobilitätsverhalten durch kurze Alltagswege – sanfte Mobilität hat somit in der Smart City Graz Vorrang. Private Investoren schließen mit der Stadt Graz Mobilitätsverträge ab, der öffentliche Raum ist ein Platz für Menschen, die Aufenthaltsräume werden nach den Bedürfnissen von FußgängerInnen und RadfahrerInnen geplant.

Infrastrukturmaßnahmen zur Förderung des Radverkehrs

Eine Tour zu aktuellen und außergewöhnlichen Radinfrastrukturmaßnahmen in der Stadt Graz. Die Route geht dabei vom Messecongress Graz hin zum LKH Graz und führt über die Begegnungszone des Sonnenfelsplatzes in die neu gestaltete Wickenburggasse als Beispiel, wie zur Verfügung stehende Flächen neu aufgeteilt werden können. Die Exkursion endet am Hauptbahnhof Graz.

Verkehrserziehungsgarten Graz

Eine Fahrrad-Tour zum Verkehrserziehungsgarten Graz am ÖAMTC-Gelände in der Alten Poststraße. Seit 2016 steht dort auf einer Fläche von 2.500 m² Eltern und Kindern aus Graz und Graz-Umgebung eine moderne Übungsstätte zur Verfügung. Die Exkursion wird geleitet von der Easy Drivers Radfahrschule.

Technical Tour – Einblick in die Radverkehrsführung in Graz

Größere Projekte, Baustellenmanagement und Beschilderungskonzepte: Grazer Hauptradrouten, Baustelle Murkraftwerk, Ausbau Südbahn, Umbau ehemaliger Autobahnstumpf, Stadtentwicklungsgebiet Reininghausgründe usw.

Führung durch die Ausstellung „Fahr Rad!“

Das Haus der Architektur (HDA) in Nachbarschaft zum Grazer Kunsthaus zeigt „Fahr Rad!“, eine Ausstellung des Deutschen Architekturmuseums (DAM) in Frankfurt. Darin wird thematisiert, wie eine Stadtentwicklung aussehen kann, die in Zukunft noch mehr Menschen aufs Rad lockt und Projekte aus aller Welt werben für diese sanfte Rückeroberung der Stadt. Zudem wird auf die Situation des Radverkehrs in Graz und der Steiermark Bezug genommen – ausgearbeitet vom Institut für Städtebau der Fakultät für Architektur der TU Graz unter der Leitung von Prof. Aglaée Degros.